Wie finde ich gute Informationen?

Wer sich über Krebs informieren will, steht vor einem großen Angebot an Internetseiten, Ratgebern oder Büchern. Da ist es manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Gerade weil heutzutage jede*r unkompliziert Informationen – egal ob richtig oder falsch – veröffentlichen kann, ist es daher wichtig zu wissen, wie man seriöse von unseriösen Informationen unterscheiden kann.

Aber was macht seriöse Informationen aus? Hier haben wir ein paar Punkte am Beispiel von Internetseiten zusammengestellt, an denen Sie sich orientieren können:

  • Wer ist der Verfasser oder die Verfasserin der Information? Es sollte gut erkennbar sein, welchen Hintergrund diese Person hat und warum sie sich in diesem Gebiet besonders gut auskennt.
  • Wer ist für die Website verantwortlich? Auf seriösen Webseiten sind die Kontaktdaten der verantwortlichen Person/Institution über das Impressum einfach zu finden und vollständig aufgeführt.
  • Wie aktuell sind die Informationen? Insbesondere in der medizinischen Forschung werden stetig Fortschritte erzielt und neue Erkenntnisse erlangt. Sie sollten sich darauf verlassen können, dass die angegebenen Informationen auch heute noch richtig sind.
  • Handelt es sich um eine Werbeanzeige oder persönliche Meinung? Die Informationen sollten sachlich und neutral dargelegt sein. So sollten beispielsweise bei bestimmten Therapieformen sowohl die Vor- wie auch Nachteile berichtet und nicht nur die positiven oder negativen Merkmale hervorgehoben sein.
  • Ist angegeben, woher diese Informationen stammen? Achten Sie darauf, dass die jeweiligen Quellen, zum Beispiel bei Studienergebnissen, auf die sich die Autor*innen beziehen, angegeben sind.
  • Macht die gesamte Internetseite einen seriösen Eindruck? Rechtschreibung und Grammatik sollten korrekt sein, ebenso sollte die Struktur der Website nachvollziehbar und übersichtlich sein. Wenn die Website mit Werbeanzeigen überladen oder sich beispielsweise regelmäßig Pop-Up-Fenster öffnen, kann das ein Hinweis auf fehlende Seriosität der Website sein.

Selbstverständlich ist diese Liste nicht vollständig und keine Internetseite wird alle Punkte perfekt erfüllen, insgesamt gibt sie aber gute Hinweise darauf, wie Sie die Internetseite einschätzen können.

Außerdem gibt es sogenannte Qualitätssiegel, wie z.B. den HON-Code oder das afgis-Siegel, die transparente Quellen im Internet auszeichnen. Jedoch hat nicht jede vertrauensvolle Internetseite ein solches Siegel und auch nicht jede Quelle, die ein solches Siegel erhalten hat, stellt Informationen von sehr guter Qualität zur Verfügung. Diese Siegel zeigen lediglich, dass die Verantwortlichen der Website transparent angeben, wie Informationen auf Ihrer Seite entstehen und wie sie finanziert werden.

Insgesamt heißt es also, Informationen – besonders im Internet – kritisch zu hinterfragen und sich lieber über unterschiedliche Quellen zu informieren.

Thüringische Krebsgesellschaft e.V. Am Alten Güterbahnhof 5 07743 Jena
Telefon:0 36 41 / 33 69 86 Telefax:0 36 41 / 33 69 87 E-Mail:info@thueringische-krebsgesellschaft.de
Spendenkonto IBAN: DE88 8305 3030 0000 2013 67 BIC: HELADEF1JEN
Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) gewähren der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. Mittel zur Förderung von ambulanten Krebsberatungsstellen auf der Grundlage des § 65e SGB V.
© 2021 Thüringische Krebsgesellschaft e.V., Alle Rechte vorbehalten. Letzte Aktualisierung: 21.06.2021, 18:06 Uhr